Glossar

– A –

mehr ->
Additives Farbsystem, Additive Farben
Farbsystem, auf der Mischung der selbstleuchtenden Spektralfarben Rot, Grün und Blau (RGB) basiert, z.B. bei Farbfernseher oder Farbmonitor
Andruck
Probedruck auf einer Druckmaschine mit Auflagenpapier zur Kontrolle der Ton- und Farbwerte zum Abstimmen mit der Vorlage
Anlage
Marken zum genauen Ausrichten des Druckbogens in der Druckmaschine

– B –

mehr ->
Backup
(engl.) Datensicherung
Belichter
Laserbelichter (Imagesetter, Recorder) belichten mit einem Laserstrahl mit horizontalen, aus mikroskopisch feinen Pixeln aufgebauten Scanlinien auf Film, Fotopapier oder Druckplatten. Die Auflösungen liegen je nach Gerät zwischen 1200 und 3600 dpi
Beschneiden
Ein Foto oder ein Bild bearbeiten, um wichtiges zu entfernen oder den wichtigeren Bereich zu betonen

– C –

mehr ->
Cache
Ein temporärer Speicherplatz für Informationen
CCD
charge-coupled device = ladungsgekoppelter Halbleiterbaustein. Sensoren, die Licht in elektrische Ladungen umwandeln und in einem bestimmten Takt ausgelesen werden. Beim Scanner als Zeile (CCD-Zeile), in Videokameras und Digitalkameras als Flächenchip aufgebaut
CD
Compakt Disc – Digitales Speichersystem, bei dem eine sich drehende optische Speicherplatte durch Laserstrahl abgetastet wird

– D –

mehr ->
Datenformat
Genormtes Format, in dem Daten abgespeichert und wieder geöffnet werden können (z.B. Tiff, ASCII, BMP)
Datenkompression
Verdichtung von gespeicherten Daten durch Algorithmen zur Verringerung der Übertragungszeiten und Einsparung von Speicherplatz
Densitometer
Ein Gerät, das im gesamten Druckprozess verwendet wird um die Lichtmenge zu messen, die durch ein bestimmtes Medium gelangt oder von diesem reflektiert wird

– E –

mehr ->
Einrichten
Alle Arbeitsvorbereitungen an Maschinen
Einteilungsbogen
Vorlage für genaue Platzierung von Texten und Bildern bei der Montage, die außerdem Angaben für Druck und Druckverarbeitung enthält
Einzug
Einrücken der jeweils ersten Absatzzeile nach rechts zum besseren Erkennen des neuen Absatzes

– F –

mehr ->
Fadenheftung
Qualitativ beste Bindetechnik für Bücher; mehrfach gefalzte Druckbogen werden im Rücken mit dem folgenden Bogen zu einem Buchblock mit einem Faden vernäht
Faksimile
Nachdruck, originalgetreue Wiedergabe (z.B. Handschrift, Urkunde, Gemälde)
Falz
Scharfer Bruch bei Papieren

– G –

mehr ->
Gammakurve
Kurve, die die Verteilung der Tonwerte innerhalb eines Bildes verändern kann. So können durch Veränderung der Gamma-Kurve die Tonwertbereiche für Lichter und Schatten gestaucht und gleichzeitig der Bereich der Mitteltöne gestreckt werden
Gemeine
Kleinbuchstaben
Gigabyte
Eine Maßeinheit für Rechnerspeicher, Plattenplatz u.ä., die gleich 1024 MB (1073 741 824 Byte) oder etwa 179 Mio. Wörter ist. Manchmal wird Gigabyte als eine Milliarde Byte betrachtet, aber das sind fast 74 Mio. Byte zu wenig

– H –

mehr ->
Halbton
Ein- oder mehrfarbige Vorlage mit kontinuierlich verlaufenden Helligkeitsstufen von Weiß bis Schwarz bzw. Hell bis Dunkel
Heften
Bindeverfahren, bei dem gefalzte Bogen oder Einzelblätter miteinander durch Faden, Draht oder Klebstoffe verbunden werden
Hohlkopie
Fehler bei der Plattenherstellung – Unterstrahlung des Filmes durch Luftblasen zwischen Film und Platte (Staubkörner). Feinheiten und Raster werden dadurch wegbelichtet

– I –

mehr ->
Impressum
Vorgeschriebene Auflistung der Verantwortlichen für Druck und Inhalt von Zeitungen, Zeitschriften und Werken
Imprimatur
Druckreiferklärung des Auftraggebers
Initiale
Großer Anfangsbuchstabe

– J –

mehr ->
JPEG
Eine ausgekügelte Technik zur Komprimierung vollfarbiger Bitmap-Grafiken wie Fotos. Es steht für „Joint Photographic Experts Group“

– K –

mehr ->
Kalibrierung
Anpassen an Sollwerte
Kapitälchen
Großbuchstaben auf der Höhe der Kleinbuchstaben, zur Auszeichnung (Hervorhebung) eines Satzes
Kaschieren
Überziehen von Karton und Pappen mit Papieren, Geweben oder Folien

– L –

mehr ->
Lackierung
Farbloser, matter bzw. glänzender Oberflächenschutz für Drucke
Laminieren
Überziehen mit transparenten Kunststofffolien
Laserdrucker
Ein Drucker, der Bilder erzeugt, indem er sie mit einem Laser auf eine Metalltrommel zeichnet. Ein Farbpulver, das als Toner bezeichnet wird, haftet am abgebildeten Bereich auf der Trommel, wird dann auf das Papier übertragen und verbindet sich mit diesem (wie bei einem Fotokopierer)

– M –

mehr ->
Makro
Aus Folge von Einzelbefehlen zusammengefasster Gesamtbefehl in der EDV
Makulatur
Fehlerhafte Drucke aller Art
Manuskript
Textvorlage für Druckarbeit

– N –

mehr ->
Naturpapier
Sämtliche ungestrichene Papiere; können maschinenglatt oder satiniert sein
Nuten
Heraustrennen eines Materialspans aus dickem Karton oder Pappe zum Umlegen bzw. Biegen des Werkstoffes
Nutzen
Anzahl gleichartiger Exemplare auf einem Produkt, z.B. Nutzen auf einem Film, Nutzen auf einem Druckbogen

– O –

mehr ->
Oberlänge
Teil der Kleinbuchstaben b, d, f, h, i, j, k, l und t, der die anderen Kleinbuchstaben überragt
OCR
Optical Character Recognition. Optische Texterkennung; Seiten werden gescannt und nachher von der Texterkennungssoftware in Schriftzeichen umgewandelt (Fehlerquote etwa 1 Prozent)
Opazität
Fachwort für Undurchsichtigkeit bei Papieren, Filmen usw.

– P –

mehr ->
Pagina
Eine gedruckte Seitenzahl
Papiermontage
Einfache, schnelle und kostengünstige Montage von Texten und Bildern auf Fotopapier zu einer Seite; Korrektur durch überkleben
Passkreuze
Zeichen (im allgemeinen gekreuzte Linien und ein Kreis), die außerhalb der Grenzen der Trimmseite in Farbenseparierung angeordnet sind, um ein gängiges Element für die richtige Ausrichtung zur Verfügung zu haben

– R –

mehr ->
Raster
Scharf begrenzte oder verlaufend angeordnete Linien, Punkte oder Flächen zur Wiedergabe von Halbtonvorlagen
Rasterpunkt
Bildstellen, die eine Halbtonvorlage in Schwarz-Weiß-Informationen umsetzen; - autotypische Rasterung: flächenvariable Rasterpunkte ergeben unterschiedliche Graustufen (je größer der Rasterpunkt, desto dunkler die Bildstelle) - frequenzmodulierte Rasterung: größengleiche Rasterpunkte ergeben in unterschiedlicher Anhäufung unterschiedliche Tonwerte
Rasterweite
Anzahl der Rasterlinien pro cm oder pro inch

– S –

mehr ->
Sättigung
Farbwert der zwischen keiner Farbe (weiß) und Maximalwert einer Farbe liegen kann. Dieser ist unabhängig von Farbe und Helligkeit
Satzherstellung
Fertigung einer Druckform und/oder einer Textkopiervorlage von einem Manuskript
Satzspiegel
Zu bedruckende Fläche

– T –

mehr ->
Tiefdruck
Druckverfahren; Bildstellen liegen im Druckzylinder vertieft; wegen hohen Kosten für die Druckform nur für hohe Auflagen (Zeitungen, Zeitschriften)
Tiegeldruckmaschinen
Maschinen mit Druckprinzip Fläche gegen Fläche
TIFF
Tagged Image File Format, das Standard-Dateiformat für hochaufgelöste Bitmap-Grafiken, darunter die meisten von Scannern erzeugt

– U –

mehr ->
Überfüllen
Das Erstellen einer Überlappung von aneinandergrenzender Farben, um Ungenauigkeiten während des Druckprozesses auszugleichen
UCR
Under Color Removel (Unterfarbenreduzierung); gleiche Anteile Cyan, Magenta und Gelb (die übereinandergedruckt einen Grauwert ergeben) werden z.T. durch Schwarz ersetzt, um Farbe zu sparen und Druckschwierigkeiten durch zu hohen Farbauftrag zu vermeiden
Umbrechen
Zusammenstellung von Texten und Bildern zu einer Druckseite

– V –

mehr ->
Vektor
Geometrische Größe; geben bestimmte Richtung bei physikalischen Größen an
Vektorgrafik
Mathematisch definierte, auflösungsunabhängige Grafik, die wenig Speicherplatz benötigt
Verlauf
kontinuierliche Verringerung des Bildrasters (Farbtones) bis zum Papierweiß

– W –

mehr ->
Werkdruck
Druck von Büchern und Broschüren, die überwiegend Text enthalten
Werksatz
Satz für Text von Büchern und Broschüren mit überwiegend Text; Ziel: ästhetisches Gesamtbild bei guter Lesbarkeit
Widerdruck
Druck der Rückseite des schon auf der Vorderseite bedrucken Bogens

– X-Y-Z –

mehr ->
Zeilenabstand
Abstand von Schriftlinie zu Schriftlinie (Unterkante von Großbuchstaben bzw. Kleinbuchstaben ohne Unterlängen)
Zoll
engl. Inch, Maßeinheit für die Länge 1 Zoll = 1 Inch = 2,54 cm
Zusammentragen
Hintereinanderlegen gefalzter Bogen, die zu einem Buchblock gehören; maschinell in Zusammentragmaschinen